ARCOR Show - CeBIT 2007

Die Arcor-Show zum Messeauftritt auf der CeBIT 2007 ausgedacht und inszeniert von Karl-Heinz Helmschrot wird mit dem ersten Preis beim EVA-Award 2007 ausgezeichnet. Der Branchen-Award zeichnet herausragende Marketing- Events und Maßnahmen der Live-Kommunikation aus. 

„Alles ist möglich!“, so lautete das Motto der Arcor-Show auf der weltgrößten Computermesse in Hannover. Künstlerisch ging das Motto voll auf: die Akrobaten der kanadischen Gruppe Traces boten eine artistische Meisterleistung, inspiriert durch die Szene-Sportart Parkour. Rasante, urbane Klänge unterstrichen die waghalsigen Showelemente wirkungsvoll. Grenzenlose Dynamik, Jugend und Leichtigkeit wurden sinnlich erfahrbar gemacht und begleiteten den Zuschauer auf eine Reise durch die telekommunikativen Möglichkeiten. Die Inszenierung war eine gelungene Kombination aus Live-Performance, mitreißender Musik, virtueller Realität und assoziativer Vermittlung der Arcor-Markenwerte.

 

Die Show entpuppte sich als Zuschauermagnet. Arcor konnte im Messe-Pavillon einen deutlichen Besucherzuwachs von 25% verzeichnen und wurde mit 78% mehr qualifizierten Kontakten als im Vorjahr belohnt. Zudem hatte die Show eine spürbar starke Integrationskraft und Identifikationspotenzial für das Arcor Messeteam.